Bio-Weidejungrindfleisch

Weidejungrind aus Mutterkuhhaltung heißt, dass die Kälber bei den Kühen fast solange trinken bis das nächste Kalb geboren wird.

Sie befinden sich von April bis Oktober auf der Weide und im Winter im Freilaufstall. Die Tiere werden dann von mir zum nächst gelegenen Schlachthof begleitet. Das Fleisch reift eine Woche und wird dann fachgerecht zerteilt, je nach Wunsch unserer Kunden in gemischte Pakete oder Einzelstücke.

Spezialitäten

Neu sind die Steakspezialitäten, T-Bone-, Lungenbraten- und Beiriedsteak.
Unser Betrieb wird nachweislich seit über 360 Jahre unter dem Namen Trenker landwirtschaftlich geführt und seit 1992 biologisch bewirtschaftet.

Kontaktieren Sie uns.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden. ▸ Informationen zum Datenschutz .

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search